Hornissenschutz

Warum Hornissenschutz wichtig ist

Viele Menschen denken, die Hornisse ist lediglich ein gefährliches Insekt, dass im Sommer unseren wohlverdienten Grillnachmittag zu einem Fiasko werden lässt. Eine falsche Bewegung, schon sticht das grausame Ungetüm, ähnlich wie Wespen oder agressive Bienen. Dies ist jedoch ein Irrglaube, denn grundlegend hat die Hornisse nichts böses im Sinn. Sie existiert länger als der Mensch und ist ein wichtiger Teil in der Natur. Ohne Insekten, wie die Hornisse, könnten manche Kreisläufe in der Natur aus dem Gleichgewicht geraten. Missernten und gar Hungerkatastrophen wären die Folge. Damit dies nicht passiert, sollten auch Sie sich daran beteiligen, die Natur zu schützen. Die Hornisse kommt in unseren Breitengraden immer seltener vor. Grund genug also, das seltene Insekt einmal näher vorzustellen.

Die Hornisse ist vom Aussterben bedroht

Der Rückgang des Lebensraumes der Hornisse zählt zu einem der wesentlichen Faktoren, die das Aussterben des Insektes maßgeblich mitbestimmen. Die Hornisse findet immer weniger Rückzugspunkte an denen sie es schafft zu nisten. Daher ist die Hornisse inzwischen auf künstliche Nistplätze angewiesen. Helfer überall im Land errichten Nistplätze, damit der Fortbestand dieser Art gewährleistet werden kann. Die Rodung von Wäldern oder die generelle Dezimierung von Baumbeständen, auch in öffentlichen Parkanlagen, trägt mit zum Artensterben bei. Dies betrifft als Folge auch die Hornisse. Vor allem in den 80ern war die Hornisse stark gefährdet. Inzwischen ist sie wieder vermehrt anzutreffen, gilt anders als Bienen und Wespen trotzdem als seltene und bedrohte Tierart, die es gilt zu retten.

Rettung der Nistplätze der Hornisse

Die Hornisse sucht sich die Nistplätze nicht nach unseren Maßstäben aus. Ob eine menschliche Behausung in der Nähe ist oder das Nest gar an der Fassade eines Wohnhauses platziert wird, kümmert die Hornisse nicht. Dennoch sollte das Insekt mit samt seines Nestes nicht unwiederruflich zerstört werden. Stattdessen empfehlen Experten eine Umsiedlung des Nestes. Solch eine Umsiedlung kann durch erfahrene Fachleute praktiziert werden. Denken Sie also zwei Mal darüber nach, ob sie dieses seltene Insekt einfach vernichten möchten oder ihm einen neuen Ort schenken möchten, an dem es sich zuhause fühlen kann.